5 Dinge ...

5 Dinge ...

Tea-Party

... die ein Autor tun würde, um den Frühling herbeizubeschwören

Da sowohl mein Brotjob (die Bildbearbeitung) als auch mein Traumjob (das Schreiben) freiberufliche Tätigkeiten sind, arbeite ich von Zuhause aus. Das bedeutet, dass ich an manchen Tagen gar nicht aus dem Haus raus komme, weil ich vom Schlafzimmer direkt ins Bad und anschließend ins Arbeitszimmer gehe.
Insofern könnte man annehmen, dass es mir an solchen Tagen eigentlich schnurz ist, was draußen für ein Wetter ist. Dem ist aber nicht so.

Engel

... immer wieder in Selbstzweifel verfallen lassen

Die folgende Aufzählung lässt mich vermutlich ein wenig neurotisch erscheinen, aber ich habe mir sagen lassen, dass ähnliche Symptome unter Kollegen sehr verbreitet sind. In diesen Situationen verfalle ich immer wieder in Selbstzweifel:

Kekse

Unverhofft kommt oft, wie man so schön sagt, aber manchmal hätte man sich ja doch gerne für die Herausforderungen gewappnet, die dieser Beruf so mit sich bringt. Und nachdem sich ein paar befreundete Kolleginnen (siehe unten) bereits mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, möchte ich es ihnen an dieser Stelle gleichtun.